Um uns die Montage zu erleichtern, haben wir die Kanthölzer zu vier Rahmenteilen zusammengeschraubt. Sie werden in dieser Folge des Videoworkshops Gewächshaus selber bauen auf das Fundament gestellt und dort zusammengeschraubt.

Der vordere und der hintere Rahmen bestehen jeweils aus zwei drei Meter langen Querbalken und zwei Längsbalken. So entstehen die Felder für die Stegplatten: 0,98 m breit und 1,50 m hoch. Diese Maße haben wir gewählt, damit wir bei 0,98 x 3,00 Meter großen Ausgangsplatten keinen Verschnitt haben.

Der hintere Rahmen ist 5 cm niedriger, damit wir ein Dachgefälle bekommen. An den Seitenteilen sieht man sehr gut, das hier auch das Dachgefälle beachtet werden muß. Diese Dachschräge müssen wir nur bei den beiden Plexiglasplatten für die Seitenteile zuschneiden.

Bevor zwei Rahmenteile zusammengeschraubt werden, fixieren wir sie mit einer Schraubzwinge und können sie dann bequem ausrichten und mit Hilfe von Winkeln und Spaxschrauben verbinden.

Wichtig: Verbindung zum Fundament.

Um das selbst gebaute Gewächshaus sturmfest zu machen, muss es fest mit dem schweren Fundament aus Rasenkantensteinen verbunden werden. Dazu haben wir zwei kleine Metallplatten an die Steine angeschraubt. Diese verbinden wir mit dem Holzrahmen – und damit hält das Gewächshaus auch einem heftigen Herbststurm stand.


doit-tv VideoTipp

doit-tv D852 Gewaechshaus-8216-1

Wenn Sie Ideen, Erweiterungen oder Verbesserungsvorschläge haben, schreiben Sie Ihren Kommentar hier direkt zu diesem Video!

Beitragsserien: Gewächshaus selber bauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.