skip to Main Content

07-052-02 08 ErdeUnd die in Jahrtausenden gereiften Moorlandschaften sind ein wichtiger Speicher für das klimaschädliche Kohlendioxid. Obwohl die Moore nur drei Prozent der weltweiten Landfläche ausmachen, binden sie 30 Prozent des an Land gespeicherten Treibhausgases – doppelt soviel wie die Wälder.

Unter der Marke „Naturprofi“ werden auch Blumenerden ohne Torf angeboten. Statt des Torfs wird das aus der Urzeit stammende Xylit eingesetzt. Xylit ist ein dem Torf in seinen Eigenschaften vergleichbarer Rohstoff, der in den Lagerstätten der Braunkohle gefunden wird. Es handelt sich dabei um Reste tertiärer, zehn Millionen Jahre alter Bäume, die ihre wertvolle Holzstruktur bis heute erhalten haben. Als Substrat-Beigabe lockert Xylit dauerhaft den Erdboden auf und sorgt dafür, dass Luft und Wasser durchgelassen und Nährstoffe gespeichert werden können.

Weitere Informationen auch im Internet unter Naturprofi.


DOIT-TV VIDEOTIPP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top